Mehrere Akteure aus der Bundesliga dabei

Norwegen verzichtet gegen Deutschland auf Ödegaard

+
Martin Ødegaard wird nicht gegen Deutschland spielen.

München - Norwegens Fußball-Nationaltrainer Per-Mathias Høgmo setzt zum Auftakt der WM-Qualifikation gegen Weltmeister Deutschland auf mehrere Bundesliga-Profis.

Zum 24 Spieler umfassenden Kader für die Partie am übernächsten Sonntag (4. September) in Oslo gehören die Torhüter Ørjan Nyland vom FC Ingolstadt und Rune Jarstein von Hertha BSC sowie dessen Berliner Vereinskollege Per Skjelbred.

Hinzu kommen aus der 2. Liga der Fürther Offensivakteur Veton Berisha und Abwehrspieler Even Hovland vom 1. FC Nürnberg. Das 17 Jahre alte Ausnahmetalent Martin Ødegaard von Real Madrid zählt nur zum Aufgebot der norwegischen U21-Auswahl.

dpa

Mehr zum Thema:

FDP verabschiedet Wahlprogramm

FDP verabschiedet Wahlprogramm

Merkel in Saudi-Arabien: Bundeswehr soll Militär ausbilden

Merkel in Saudi-Arabien: Bundeswehr soll Militär ausbilden

Vettel muss Bottas Vortritt lassen - WM-Führung ausgebaut

Vettel muss Bottas Vortritt lassen - WM-Führung ausgebaut

Die Weserfähre fährt wieder

Die Weserfähre fährt wieder

Meistgelesene Artikel

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Anschlagsopfer Bartra feiert Messi - und wird dafür übel beschimpft

Anschlagsopfer Bartra feiert Messi - und wird dafür übel beschimpft

VfB Stuttgart baut Tabellenführung aus

VfB Stuttgart baut Tabellenführung aus

FC Bayern: Darum ist ein Sieg über Dortmund ein Muss

FC Bayern: Darum ist ein Sieg über Dortmund ein Muss

Kommentare