Erster Spieltag der Nations League

Deschamps mahnt vor Partie gegen DFB-Team: „Nehmen Spiel sehr ernst“

+
Didier Deschamps.

Es ist der erste Spieltag der Nations League - und gleich ein richtiger Kracher: Deutschland trifft auf Weltmeister Frankreich. 

München - Fußball-Weltmeister Frankreich stellt sich auf ein kompliziertes Kräftemessen mit der bei der WM in Russland abgestürzten deutschen Nationalmannschaft ein. Bundestrainer Joachim Löw habe in der Vergangenheit „exzellente Arbeit geleistet. Er ist mit Deutschland vor vier Jahren Weltmeister geworden. Deutschland war einer der großen Favoriten auch bei dieser WM“, sagte Frankreichs Nationalcoach Didier Deschamps vor dem Auftakt in der Nations League am Donnerstag (20.45 Uhr/ZDF) in München. „Es ist nicht so, dass sie dort Favorit waren und jetzt auf einmal eine mittelmäßige Mannschaft sind.“ Löw habe immer noch eine „große Mannschaft“.

53 Tage nach dem 4:2 im Endspiel von Moskau gegen Kroatien will die Équipe Tricolore sofort auf Betriebstemperatur kommen. „Wir nehmen dieses Spiel sehr ernst. Das ist aber keine Last, die wir mit uns herumtragen. Natürlich glauben wir nicht, dass wir einfach auf das Spielfeld gehen und alles wird locker gehen“, mahnte Deschamps, der auf seinen verletzten Kapitän und Stammtorwart Hugo Lloris verzichten muss. Für ihn wird Alphonse Aréola von Thomas Tuchels Paris Saint-Germain sein Länderspieldebüt feiern.

Lesen Sie bei unseren Kollegen von tz.de*: UEFA Nations League 2018/19: Modus und Regeln für den neuen Pokal

Auch Ersatzkapitän Raphaël Varane von Real Madrid will Löws Team unter keinen Umständen unterschätzen. „Deutschland bleibt Deutschland. Klar haben sie eine schwierige Phase, wir werden aber ganz sicher nicht arrogant sein“, versicherte der 25 Jahre alte Verteidiger. „Das ist immer noch eine große Mannschaft mit großen Spielern.“ Leichtsinnigkeit erwartet Varane bei seinem Team nicht. „Wir wissen, dass es sofort ums Ganze geht. Wir werden alles dafür tun, um einen guten Einstand zu feiern“, sagte er.

Update vom 7. September 2018: Nach dem 0:0-Remis gestern am ersten Spieltag in der Nations League zwischen Deutschland und Weltmeister Frankreich steht nun am Samstag der nächste Kracher an. England empfängt zu Hause Spanien, die nach dem frühen WM-Aus ebenfalls einiges wieder gut zu machen haben. Wir verraten Ihnen, wie und wo Sie die Partie im Live-Stream verfolgen können.

Lesen Sie bei unseren Kollegen von tz.de*: DFB-Aufstellung gegen Frankreich: Löw muss kurzfristig die Verteidigung umstellen

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital Redaktionsnetzwerkes

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Ex-NBA-Superstar Kobe Bryant stirbt bei Helikopterabsturz

Ex-NBA-Superstar Kobe Bryant stirbt bei Helikopterabsturz

Steine auf die Polizei: Indymedia-Demo in Leipzig eskaliert

Steine auf die Polizei: Indymedia-Demo in Leipzig eskaliert

Zahl der Virus-Toten steigt - China verschärft Maßnahmen

Zahl der Virus-Toten steigt - China verschärft Maßnahmen

EM-Triumph für Spaniens Handballer: Sieg gegen Kroatien

EM-Triumph für Spaniens Handballer: Sieg gegen Kroatien

Meistgelesene Artikel

Nach Bundesliga-Regeländerung spaltet Schiedsrichter-Chef den Doppelpass: „Wenn man sich die Szene genau ansieht“

Nach Bundesliga-Regeländerung spaltet Schiedsrichter-Chef den Doppelpass: „Wenn man sich die Szene genau ansieht“

Nübel-Krach beim FC Bayern - Salihamidzic erteilt einer Option klare Absage: „Komplett ausgeschlossen“ 

Nübel-Krach beim FC Bayern - Salihamidzic erteilt einer Option klare Absage: „Komplett ausgeschlossen“ 

Wegen Nübel: Bundesliga-Trainer stellt trotz Bayern-Wechsel klare Forderung an Schalke

Wegen Nübel: Bundesliga-Trainer stellt trotz Bayern-Wechsel klare Forderung an Schalke

Nächster Winter-Transfer fast perfekt: BVB hat deutschen Nationalspieler an der Angel

Nächster Winter-Transfer fast perfekt: BVB hat deutschen Nationalspieler an der Angel

Kommentare