Nächtlicher Ausflug von Spielern: Guardiola gelassen

+
Pep Guardiola reagierte gelassen auf den Zeitungsbericht. Foto: Jonas Güttler

Turin/München (dpa) - Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola hat sich unaufgeregt über einen Zeitungsbericht zu einem nächtlichen Ausflug von drei Spielern nach der Champions-League-Partie in Turin geäußert.

"Die Spieler sind sehr professionell, das ist das Wichtigste für mich", sagte der Coach am Freitag. Die "Bild"-Zeitung hatte berichtet, dass Arturo Vidal, Franck Ribéry und David Alaba nach dem Match am Dienstag das Teamhotel verlassen hatten und erst spät zurückkamen. "Jeder Spieler war selbst für seine Nachtruhe verantwortlich", sagte Mediendirektor Markus Hörwick dem Blatt.

Auf das Training am folgenden Tage habe der Vorfall keinen Einfluss gehabt, berichtete Hörwick weiter. Guardiola ergänzte am Freitag in der Spieltags-Pressekonferenz: "Sie haben gut trainiert."

Bericht "Bild"

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Kommentare