Gaucho-Keeper kommt

Nächster Top-Transfer: Monaco rüstet weiter auf

+
Sergio Romero verstärkt Monaco

Paris - Der französische Erstligaaufsteiger AS Monaco hat sich nach mehreren hochkarätigen Verpflichtungen nun ein weiteres Mal verstärkt.

Der argentinische Nationalstammtorwart Sergio Romero wechselt nach Monaco. Der 26-Jährige kommt vom italienischen Serie-A-Club Sampdoria Genua für eine Saison auf Leihbasis mit Kaufoption, teilte Monaco am Samstag auf der Vereinshomepage mit.

Nach französischen Medienberichten zahlt die Association Sportive für das Leihgeschäft vier Millionen Euro. Romero begann seine Karriere in Argentinien bei Racing Club, spielte dann zwischen 2007 und 2011 beim niederländischen Verein AZ Alkmaar und seit zwei Jahren in Genua. Für das A-Team Argentiniens stand er bisher 39 Mal im Tor.

Romeros neuer Club war am vergangenen Samstag mit einem 2:0-Sieg bei Girondins Bordeaux in die neue Saison der Ligue 1 gestartet. Der siebenfache Liga-Meister empfängt am Sonntag den HSC Montpellier.

Die Kicker aus dem Fürstentum gelten als gefährlichste Rivalen von Titelverteidiger Paris Saint-Germain. Im Sommer hatte der russische Clubboss Dmitri Ribolowlew das Team für insgesamt 146 Millionen Euro unter anderem mit Radamel Falcao, Joao Moutinho, James Rodríguez, Eric Abidal, Jérémy Toulalan und Ricardo Carvalho verstärkt.

dpa

Die besten Fan-Choreographien in Europas Stadien

Die besten Fan-Choreographien in Europas Stadien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kommentare