Nach Rücktritt: Lahm genießt die Länderspielpausen

+
Philipp Lahm (r) bei der Verleihung des Medienpreises Bambi. Foto: Wolfgang Kumm

München (dpa) - Der zurückgetretene WM-Kapitän Philipp Lahm genießt weiterhin die Länderspielpausen.

"Es ist sehr angenehm. Man hat ein paar Tage frei, kann abschalten, regenerieren und Zeit mit der Familie verbringen. Das tut schon gut. In den letzten Jahren hatte ich fast nur englische Wochen, so kommt es mir zumindest vor", sagte Lahm in einem Interview auf der Internetseite des FC Bayern. Der 31-Jährige hatte nach dem WM-Triumph seine Karriere im DFB-Trikot beendet.

Ein seltsames Gefühl, auf der Couch zu sitzen, während die ehemaligen Nationalmannschaftskollegen auflaufen, sei das "überhaupt nicht", sagte Lahm. "Erstens stand der Rücktritt für mich ja nicht erst seit Sommer fest, sondern schon länger. Und zweitens habe ich ja noch nicht ganz mit dem Fußballspielen aufgehört. Deswegen sitze ich nicht da und es kribbelt, sondern ich weiß: In einer Woche spiele ich schon wieder in der Allianz Arena gegen Hoffenheim."

Interview Lahm

Mehr zum Thema:

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Kommentare