Erkrankung überstanden

Nach Norovirus: Alle Fürther trainieren wieder

+
Fürth-Coach Frank Kramer.

Fürth - Die Norovirus-Erkrankung mehrerer Profis und Trainer beim Fußball-Zweitligisten Greuther Fürth ist überstanden.

„Es sieht soweit ganz gut aus. Alle Spieler sind wieder auf dem Platz und können mittrainieren“, sagte ein Vereinssprecher am Samstag. Neue Erkrankungen seien nicht dazu gekommen; auch Coach Frank Kramer habe sein Team am Samstag wieder selbst auf das Spitzenspiel am Montagabend beim 1. FC Köln vorbereitet. Nach wie vor suchen die Fürther aber noch nach der Ursache des Virusausbruchs.

Die Franken hatten unter der Woche bis einschließlich Samstagnachmittag das Mannschaftstraining abgesagt und nach einer Empfehlung des Gesundheitsamtes auch die Geschäftsstelle geschlossen. Am Donnerstag waren über Nacht mehrere Spieler, Trainer und Betreuer erkrankt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Kommentare