"Kein Thema mehr"

Wegen Lahm: Hannover schreibt Hojbjerg vorerst ab

+
Hojbjerg wird aktuell wohl in München gebraucht. Foto: C. Charisius/Archiv

Hannover - Fußball-Bundesligist Hannover 96 hakt eine mögliche Verpflichtung von Bayern Münchens Pierre-Emile Hojbjerg nach der schweren Verletzung von Philipp Lahm vorerst ab.

"Er ist ein guter Spieler, wenn er auf dem Markt ist", sagte 96-Manager Dirk Dufner am Donnerstag zum dänischen Reservespieler der Bayern: "Stand heute ist er es durch die Lahm-Verletzung nicht. Damit ist er kein Thema mehr."

Dufner hatte erst am Sonntag sein Interesse an Hojbjerg öffentlich bestätigt. Der 19-Jährige, der in dieser Saison erst in fünf Spielen zum Einsatz kam, hatte zudem selbst seinen Wechselwunsch geäußert. Unabhängig von der Verletzung von Bayern-Kapitän Lahm, der mehrere Monate ausfallen dürfte, hatte Sportvorstand Matthias Sammer Spekulationen über einen Wechsel unzufriedener Reservespieler als "Käse" bezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

FC-Trainer Stöger: Aussagen von DFL-Boss Seifert „deplatziert“

FC-Trainer Stöger: Aussagen von DFL-Boss Seifert „deplatziert“

Leipzigs Werner zurück im Training: Einsatz beim BVB offen

Leipzigs Werner zurück im Training: Einsatz beim BVB offen

Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu

Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu

Kommentare