Neuer Nationaltrainer?

Bosnien: Nach Magath auch Barbarez im Gespräch

+
Sergej Barbarez ist für den Posten des Nationaltrainers von Bosnien-Herzegowina im Gespräch.

Hamburg - Der frühere Bundesliga-Torschützenkönig Sergej Barbarez ist offenbar ein Kandidat für den Posten des Nationaltrainers von Bosnien-Herzegowina.

Laut eines Berichts der Bild-Zeitung führt der 43-Jährige am Dienstag Gespräche mit der Verbandsführung. „Das Volk steht hinter mir. Ich werde vorbereitet in die Gespräche gehen“, sagte Barbarez, der sich 2000/2001 mit dem Schalker Ebbe Sand die Bundesliga-Torjägerkanone geteilt hatte (jeweils 22 Tore).

Auch der frühere Bundesliga-Meistercoach Felix Magath soll laut Medienberichten ein Kandidat für die Nachfolge von Safet Susic sein, der Mitte November nach dem 0:3 in Israel seinen Job verloren hatte.

„Davon weiß ich nichts, ich habe nur in einer einheimischen Zeitung darüber gelesen“, äußerte Barbarez, der für Hansa Rostock, Borussia Dortmund, den Hamburger SV und Bayer Leverkusen 330 Spiele in der Bundesliga bestritt.

SID

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

In 30 Sekunden: Fallrückzieher, Heiratsantrag, Gelb

In 30 Sekunden: Fallrückzieher, Heiratsantrag, Gelb

Kommentare