Champions-League-Qualifikation

Auf dem Weg nach Bukarest: ManCity-Flieger evakuiert

+
In der Champions-League-Qauli muss City-Trainer Pep Guardiola nach Bukarest.

Manchester - Auf der Reise zum Champions-League-Playoffspiel bei Steaua Bukarest ist das von Manchester City gecharterte Flugzeug am Flughafen von Manchester evakuiert worden.

Hintergrund war auftretender Rauch in der Kabine. Spieler und Trainerstab waren allerdings nicht an Bord - dafür Mitarbeiter und Pressevertreter.

Eine Untersuchung der rumänischen Fluggesellschaft Carpatair ergab, dass aufgrund eines Defekts der Klimaanlage Wasserdampf in die Kabine geleitet worden war. Die Reise konnte mit etwa 40 Minuten Verspätung fortgesetzt werden.

ManCity hatte am letzten Spieltag der vergangenen Saison mit einem 1:1 bei Swansea City den vierten Tabellenplatz in der Premier-League erreicht und damit die Teilnahme an den Champions-League-Play-offs gesichert.

Das Hinspiel findet am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) in Bukarest statt. Das Rückspiel wird am 24. August (20.45 Uhr/Sky) in Manchester ausgetragen.

SID

Mehr zum Thema:

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Meistgelesene Artikel

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

Werder knackt Berliner Festung

Werder knackt Berliner Festung

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

Kommentare