Sieg im Nachholspiel

Nach Bomben-Fehlalarm: Manchester sichert sich Platz fünf

+
Im Nachholspiel gegen Bournemouth konnten sich Wayne Rooney und Co. noch Platz fünf sichern.

Manchester - Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat sich im Nachholspiel des letzten Spieltags der Premier League Platz fünf gesichert.

Gegen den AFC Bournemouth siegten die Red Devils am Dienstag mit 3:1 (1:0) und überholten damit in der Abschlusstabelle noch den FC Southampton. Uniteds Chancen auf Champions-League-Qualifikationsplatz vier waren angesichts des wesentlich schlechteren Torverhältnisses gegenüber Stadtrivale City schon vor der Partie nur noch theoretischer Natur gewesen.

Kapitän Wayne Rooney (43.), Jungstar Marcus Rashford (74.) und Ashley Young (88.) erzielten die Treffer für die Gastgeber, in der Nachspielzeit unterlief Chris Smalling (90.+3) ein Eigentor. Die Begegnung war am Sonntag aus Sicherheitsgründen abgesagt worden, nachdem ein verdächtiges Paket gefunden und das Stadion daraufhin evakuiert wurde. Letztlich stellte sich heraus, dass es sich dabei lediglich um ein bei einem Test vergessenes Übungsgerät eines privaten Unternehmens gehandelt hatte.

SID

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Kommentare