Von Unbekannten erschossen

Mord an Fußball-Profi

Santa Marta - Kolumbiens Fußball wird von einem neuen Mord erschüttert. Wie die Tageszeitung "El Tiempo" berichtet, wurde Profi Ferley Reyes in der Nacht zum Donnerstag von Unbekannten erschossen.

Sein Mitspieler Luis Diaz Asprilla überlebte den Überfall, wurde aber mit schweren Schussverletzungen ins Krankenhaus der Küstenstadt Santa Marta gebracht.

Die Kicker des Zweitligisten Unin Magdalena hielten sich zum Zeitpunkt des Attentats in einem Friseursalon auf, als zwei unbekannte Täter von einem Motorrad aus das Feuer eröffneten. Nach Angaben der Polizei sind die Motive der Tat noch völlig unklar. Beide Spieler sollen keine Drohungen erhalten haben.

Kolumbiens Profifußball wird immer wieder von brutalen Gewaltakten überschattet. 1994 starb Nationalspieler Andres Escobar nach einem Mordanschlag in Medellin. Dem Verteidiger war bei der WM 1994 in den USA im Spiel gegen die Gastgeber ein Eigentor unterlaufen.

sid

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Afrika-Cup: Gabun verpasst trotz Aubameyang-Tor Auftaktsieg

Afrika-Cup: Gabun verpasst trotz Aubameyang-Tor Auftaktsieg

Schalke verliert Generalprobe bei Badstuber-Debüt

Schalke verliert Generalprobe bei Badstuber-Debüt

Kommentare