"Egal, wie sehr es weh tut"

Mladen Petric verkündet Karriereende

+
Mladen Petric (l.) im HSV-Trikot.

Athen - Der langjährige Bundesliga-Fußballer Mladen Petric beendet am Sonntag seine Karriere. Das verkündete der Stürmer von Panathinaikos Athen am Samstagabend via Facebook.

"Egal, wie sehr es weh tut, morgen wird mein letztes Spiel sein", schrieb der 35 Jahre alte Kroate. "Nach 19 Jahren als Profi ist die Zeit gekommen, sich zu verabschieden."

Petric wuchs in der Schweiz auf und wechselte 2007 vom FC Basel zu Borussia Dortmund. Nach 13 Toren in 29 Bundesliga-Spielen wechselte der 45-malige kroatische Nationalspieler zum Hamburger SV. Dort traf er in 99 Ligaspielen weitere 38 Mal. Nach weiteren Stationen beim FC Fulham und West Ham United zog es Petric nach Athen, wo er nun seine Karriere beenden wird.

sid

Mehr zum Thema:

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Last-Minute-Sieg durch Messi: Die Bilder vom Clasico

Last-Minute-Sieg durch Messi: Die Bilder vom Clasico

Meistgelesene Artikel

Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“

Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“

Nächster Tiefschlag: Schwere Fußverletzung bei Neuer

Nächster Tiefschlag: Schwere Fußverletzung bei Neuer

Ronaldo schießt Bayern aus der Champions League

Ronaldo schießt Bayern aus der Champions League

Keine Aufholjagd in Monaco - BVB verpasst Königsklassen-Halbfinale

Keine Aufholjagd in Monaco - BVB verpasst Königsklassen-Halbfinale

Kommentare