Automatische Verlängerung

Klose: Noch drei Spiele für neuen Vertrag

+
Miroslav Klose spielt seit 2011 für Lazio Rom.

Rom - Weltmeister Miroslav Klose kann sich beim Serie-A-Klub Lazio Rom Hoffnungen auf ein weiteres Jahr in der „Ewigen Stadt“ machen.

Einem Bericht des Corriere dello Sport vom Montag zufolge verlängert sich der am Saisonende auslaufende Vertrag des WM-Rekordtorschützen nach seinem 20. Saisoneinsatz automatisch bis 2016.

Bei Lazios 3:1-Erfolg am vergangenen Samstag gegen den AC Mailand lief der 36-Jährige zum 17. Mal in der laufenden Spielzeit für Rom auf. Angesichts seiner zuletzt wieder ansteigenden Formkurve - gegen Milan erzielte Klose seinen fünften Saisontreffer - erscheinen drei weitere Einsätze für den Angreifer im Saisonverlauf als reine Formsache.

„Es besteht die Option auf ein weiteres Jahr“, sagte Lazios Sportdirektor Igli Tare dem Corriere zu Kloses Vertragssituation. Der 2011 vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München auf den Apennin gewechselte Torjäger hatte im vergangenen Mai seinen Kontrakt bis zum Ablauf der laufenden Saison verlängert.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

Mikel Merino wechselt dauerhaft von Dortmund nach England

Mikel Merino wechselt dauerhaft von Dortmund nach England

Kommentare