Nationalspieler auf Reisen

Mesut Özil veröffentlicht Pilger-Foto aus Mekka

München - Bevor es für Mesut Özil zur deutschen Nationalmannschaft und damit zur Vorbereitung auf die EM 2016 geht, hat der gläubige Moslem der heiligen Stadt Mekka einen Besuch abgestattet. 

Fußball-Nationalspieler Mesut Özil (27) hat sich in Pilger-Kleidung vor dem islamischen Heiligtum in Mekka ablichten lassen und das Foto online veröffentlicht. Nur 15 Stunden nachdem das Bild in der Nacht zum Montag auf Facebook online gegangen war, hatten es bereits 1,5 Millionen Nutzer mit „Gefällt mir“ markiert.

Das Foto zeigt Özil ganz in Weiß gekleidet mit ernstem Blick vor der würfelförmigen Kaaba im Zentrum der Großen Moschee in Mekka. Versehen ist das Bild mit mehreren Hashtags, darunter #HolyCity (Heilige Stadt) und #Pray (Beten). Viele Nutzer sahen darin einen Aufruf zur Toleranz, wie sich in den Kommentaren widerspiegelte. Özil, der derzeit beim englischen Erstligisten FC Arsenal unter Vertrag steht, hat mehr als 30 Millionen Fans auf Facebook.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Meistgelesene Artikel

Aubameyang soll um Freigabe gebeten haben: Für 70 Millionen zu Arsenal?

Aubameyang soll um Freigabe gebeten haben: Für 70 Millionen zu Arsenal?

„Affenzirkus“ um Aubameyang? kicker entschuldigt sich bei BVB-Profi

„Affenzirkus“ um Aubameyang? kicker entschuldigt sich bei BVB-Profi

Aubameyang: Ein Interessent macht einen Rückzieher

Aubameyang: Ein Interessent macht einen Rückzieher

FC Bayern eiskalt - James zaubert, Ribery knipst

FC Bayern eiskalt - James zaubert, Ribery knipst

Kommentare