"Ich bleibe bei Real Madrid"

Özil ohne Angst vor 100-Millionen-Mann Bale

+
Mesut Özil fürchtet den bevorstehenden Neuzugang Gareth Bale nicht

Madrid - Mittelfeldspieler Gareth Bale soll für eine Rekord-Ablösesumme zu Real Madrid wechseln. Muss Mesut Özil nun um seinen Stammplatz fürchten? Der Nationalspieler gibt sich locker.

Der bevorstehende Millionen-Transfer von Gareth Bale zum spanischen Rekordmeister Real Madrid bereitet dem deutschen Nationalspieler Mesut Özil mit Blick auf seinen Stammplatz keine Sorgen. „Wenn du für so einen großen Verein wie Real spielst, hast du immer Konkurrenz. Ich kann damit gut umgehen. Und ich werde auch nie wegen großer Konkurrenz flüchten.

Im Gegenteil: Wir bei Real freuen uns über jede Verstärkung. Deshalb hätte ich auch mit einer Verpflichtung von Bale überhaupt keine Probleme“, sagte Özil der Bild. Noch in dieser Woche soll der Transfer des Walisers Bale für die Rekord-Ablösesumme von rund 100 Millionen Euro abgewickelt werden.

Spekulationen über einen möglichen Abschied - zuletzt kursierten Gerüchte über einen Wechsel Özils zu Manchester United oder zum FC Arsenal - wies der deutsche Mittelfeldstar erneut zurück. „Ich wollte klarstellen, dass ich bei Real Madrid bleibe. Ich bin hier sehr glücklich, deswegen bleibe ich hier. Das ist Fakt“, sagte Özil im Exklusiv-Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD.

Diese Deutschen spielten bei Real Madrid

Diese Deutschen spielten bei Real Madrid

Der 24-Jährige fühlt sich in seiner spanischen Wahlheimat Madrid rundum wohl: „Einen Besuch hier kann ich nur jedem empfehlen. Madrid ist eine tolle Stadt, in der man viel unternehmen kann. Im Stadion Bernabeu herrscht eine super Atmosphäre. Das ist für mich der beste Platz der Welt.“

dpa

Mehr zum Thema:

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg

Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg

Kommentare