Superstar spricht über Transfergerüchte

Messi schwärmt: "Özil ist der beste Deutsche"

+
Lionel Messi (r.) und Mesut Özil.

Barcelona - Der zurzeit verletzte viermalige Weltfußballer Lionel Messi vom FC Barcelona lobt Nationalspieler Mesut Özil vom FC Arsenal überschwänglich und äußert sich zu den Transfergerüchten um seine Person.

„Er ist der beste Deutsche, ein Spieler der Extraklasse, sehr kreativ“, sagte der 26-Jährige im Interview mit der niederländischen Zeitung De Telegraaf.

Der argentinische Ausnahmespieler nahm auch zu den Transfergerüchten um seine Person Stellung. „Es ist richtig, dass viele Vereine Interesse an mir gezeigt haben“, äußerte Messi, „aber an meiner Einstellung hat sich nichts geändert. Denn der Fußball, der mir entgegenkommt, ist dieser. Mein Traum ist es, mein ganzes Leben beim FC Barcelona zu spielen.“

Zuletzt hatte es Gerüchte über Angebote für Messi aus England (FC Chelsea), Spanien (Real Madrid) und Frankreich (Paris St. Germain) gegeben. Die Ablösesumme für den Barca-Weltstar ist auf 250 Millionen Euro festgeschrieben.

Bale, Özil & Co.: Die weltweit teuersten Transfers des Sommers

Bale, Özil & Co.: Die weltweit teuersten Transfers des Sommers

sid

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare