Medien: Mourinho hat Vorvertrag mit Manchester United

+
Der portugiesische Star-Trainer José Mourinho könnte bei Manchester United anheuern. Foto: Michael Kappeler

Manchester (dpa) - José Mourinho soll einem spanischen Medienbericht zufolge einen Vorvertrag mit Manchester United haben.

Die Zeitung "El Pais" schrieb ohne Verweis auf Quellen, dass der Portugiese rund 6,5 Millionen Euro bekommen soll, wenn er bis zum 1. Mai keinen finalen Kontrakt angeboten bekommt. Weitere 13 Millionen sollen angeblich fällig werden, wenn er auch bis zum 1. Juni keinen Vertrag für eine Zusammenarbeit bekommen haben sollte. Er käme damit auf eine Entschädigungszahlung von fast 20 Millionen Euro - ohne tätig geworden zu sein.

Seit langem wird spekuliert, dass der 53-Jährige den Posten von Louis van Gaal bei Manchester United übernehmen soll. Der Niederländer war jüngst mit dem Team im englischen Duell in der Europa League am FC Liverpool mit Jürgen Klopp gescheitert.

Mourinho war Mitte Dezember vergangenen Jahres vom FC Chelsea beurlaubt worden. Sollte er tatsächlich bei Manchester United seine Trainerlaufbahn fortsetzen, käme es auch zum Duell mit Pep Guardiola beim Stadtrivalen Manchester City.

Bericht El País

Mehr zum Thema:

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Kommentare