Gladbacher mit ambitionierten Ziel

Kruse: "Ich möchte einen festen Platz im DFB-Team"

+
Max Kruse von Borussia Mönchengladbach will ein fester Bestandteil der Nationalmannschaft sein.

Mönchengladbach - Torjäger Max Kruse vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach hat große Ziele in Bezug auf die Nationalmannschaft formuliert.

"Ich weiß, dass es ambitioniert ist, aber ich möchte nicht nur zum erweiterten Kreis zählen, sondern ein fixer Bestandteil der Nationalelf werden, einen festen Platz erkämpfen", sagte der 26-Jährige in einem Interview in der Sport Bild.

Das Selbstvertrauen und den Anspruch habe er, so Kruse. Er möchte am Ende nicht aufgeboten werden, weil es einen Stürmertypen wie er es sei sonst nicht gebe - so wie es häufig dargestellt werde -, sondern aufgrund seiner Leistungen. "Ich möchte dazugehören, ganz klar. Ich habe in den letzten knapp zwei Jahren zehn Länderspiele gemacht, das ist ganz ordentlich. Zuletzt habe ich oft zum Kreis gehört, aber ich will mehr", ergänzte Kruse.

Der Gladbacher hatte nicht zum Aufgebot des Weltmeister in Brasilien gehört. Bundestrainer Joachim Löw hatte Kruse zwar in den vorläufigen WM-Kader berufen, ihn aber schließlich doch noch aussortiert.

sid

Mehr zum Thema:

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Kommentare