Dortmund gibt nicht auf

BVB: Es ist nicht gesagt, dass Hummels zum FCB geht 

+
Borussia-Dortmund-Star Mats Hummels.

Dortmund - Borussia Dortmund hat den Kampf um den wechselwilligen Mats Hummels noch nicht aufgegeben. Die Freigabe für den Abwehrspieler sei keineswegs sicher.

Mit der öffentlichen Bestätigung des Freigabe-Wunsches des Fußball-Weltmeisters für einen Transfer zum FC Bayern sei „überhaupt nicht gesagt, dass Mats nicht im nächsten Jahr weiterhin in unserem Trikot spielt“, sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke der „Süddeutschen Zeitung“ (Freitag). Der Vertrag von Hummels beim Bundesligisten läuft noch bis 2017. Dortmund hatte die Erlaubnis für den Wechsel nach München an eine hohe Ablöse geknüpft. Spekuliert wird, dass der BVB bis zu 40 Millionen Euro verlangen könnte.

So scharf kritisierte Hummels Götze für Bayern-Wechsel

Als Mario Götze 2013 von Borussia Dortmund zum FC Bayern wechselte, gab es viel Kritik. Auch Mats Hummels fand deutliche Worte. jetzt könnte er aber nachziehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

SPD ringt sich zu Koalitionsverhandlungen durch

SPD ringt sich zu Koalitionsverhandlungen durch

Knappe Niederlage gegen Dänemark: DHB-Auswahl vor EM-Aus

Knappe Niederlage gegen Dänemark: DHB-Auswahl vor EM-Aus

Bilder: Deutschland unterliegt Olympiasieger Dänemark knapp

Bilder: Deutschland unterliegt Olympiasieger Dänemark knapp

Werder Bremen II vs. Würzburger Kickers

Werder Bremen II vs. Würzburger Kickers

Meistgelesene Artikel

HSV feuert Trainer Markus Gisdol - mehrere Nachfolgekandidaten

HSV feuert Trainer Markus Gisdol - mehrere Nachfolgekandidaten

Aubameyang soll um Freigabe gebeten haben: Für 70 Millionen zu Arsenal?

Aubameyang soll um Freigabe gebeten haben: Für 70 Millionen zu Arsenal?

Schweinsteigers Zukunft geklärt - Vertrag unterschrieben

Schweinsteigers Zukunft geklärt - Vertrag unterschrieben

„Affenzirkus“ um Aubameyang? kicker entschuldigt sich bei BVB-Profi

„Affenzirkus“ um Aubameyang? kicker entschuldigt sich bei BVB-Profi

Kommentare