Dortmund gibt nicht auf

BVB: Es ist nicht gesagt, dass Hummels zum FCB geht 

+
Borussia-Dortmund-Star Mats Hummels.

Dortmund - Borussia Dortmund hat den Kampf um den wechselwilligen Mats Hummels noch nicht aufgegeben. Die Freigabe für den Abwehrspieler sei keineswegs sicher.

Mit der öffentlichen Bestätigung des Freigabe-Wunsches des Fußball-Weltmeisters für einen Transfer zum FC Bayern sei „überhaupt nicht gesagt, dass Mats nicht im nächsten Jahr weiterhin in unserem Trikot spielt“, sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke der „Süddeutschen Zeitung“ (Freitag). Der Vertrag von Hummels beim Bundesligisten läuft noch bis 2017. Dortmund hatte die Erlaubnis für den Wechsel nach München an eine hohe Ablöse geknüpft. Spekuliert wird, dass der BVB bis zu 40 Millionen Euro verlangen könnte.

So scharf kritisierte Hummels Götze für Bayern-Wechsel

Als Mario Götze 2013 von Borussia Dortmund zum FC Bayern wechselte, gab es viel Kritik. Auch Mats Hummels fand deutliche Worte. jetzt könnte er aber nachziehen.

dpa

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Elektromotoren und dreiste Kopien auf der Auto Shanghai

Elektromotoren und dreiste Kopien auf der Auto Shanghai

Scheeßeler Heringsessen

Scheeßeler Heringsessen

Meistgelesene Artikel

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Anschlagsopfer Bartra feiert Messi - und wird dafür übel beschimpft

Anschlagsopfer Bartra feiert Messi - und wird dafür übel beschimpft

Schreckmoment beim BVB: Neuer Bus-Vorfall vor CL-Spiel in Monaco

Schreckmoment beim BVB: Neuer Bus-Vorfall vor CL-Spiel in Monaco

Warum der FC Bayern sogar vom Schiedsrichter profitierte

Warum der FC Bayern sogar vom Schiedsrichter profitierte

Kommentare