Nach Gesichtsfraktur

Gladbachs Stranzl trainiert wieder mit dem Team

+
Willkommen zurück: Martin Stranzl meldet sich im Mannschaftstraining von Borussia Mönchengladbach zurück.

Mönchengladbach - Martin Stranzl ist zurück - zumindest im Mannschaftstraining. Knapp zweieinhalb Monate nach seiner Gesichtsfraktur arbeitet der Gladbacher im Kreis der Kollegen.

Abwehrchef Martin Stranzl ist beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach nach knapp zweieinhalb Monaten ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Der Österreicher hatte sich am 4. Spieltag im Heimspiel gegen den Hamburger SV (0:3) einen Bruch des Augenhöhlenbodens zugezogen.

Stranzl (35) hatte Mitte September gegen den HSV nach über fünfmonatiger Verletzungspause sein Comeback für den Champions-League-Teilnehmers gegeben, prallte unglücklich mit Mitspieler Havard Nordtveit zusammen und musste operiert werden.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Europa League für Köln fast störende Pflicht

Europa League für Köln fast störende Pflicht

Kommentare