Trainer gibt Abschied bekannt

Kauczinski verlässt den Karlsruher SC

+
Markus Kauczinski scheiterte in der vergangenen Saison in der Relegation um die erste Bundesliga.

Karlsruhe - Trainer Markus Kauczinski wird seinen Vertrag bei Fußball-Zweitligist Karlsruher SC nicht verlängern.

Dies teilte der 45-Jährige dem Vereins-Präsidium am Montag mit. Sein Vertrag läuft am 30. Juni 2016 aus.

„Das Präsidium ist in den letzten Jahren auch in schweren Zeiten immer zu mir gestanden. Mir wurde in den sehr harmonischen und konstruktiven Vertragsgesprächen immer das Vertrauen für einen weiteren gemeinsamen Weg durch das Präsidium entgegengebracht“, sagte Kauczinski: „Nach intensiver Überlegung ist bei mir jedoch die Entscheidung gereift, dass es für beide Seiten sinnvoller ist, neue Wege zu gehen.“

Das Präsidium bedauerte die Entscheidung von Kauczinski und zeigte sich überrascht, „weil der KSC den bisherigen gemeinsamen erfolgreichen Weg gerne fortgesetzt hätte“, erklärte Präsident Ingo Wellenreuther, sagte aber: „Wir akzeptieren die Beweggründe unseres Trainers.“

Kauczinski war seit März 2012 Trainer in Karlsruhe. Zuvor war er einige Male als Interimscoach eingesprungen. Im letzten Jahr verpasste er mit dem KSC in der Relegation gegen den Hamburger SV knapp den Aufstieg in die Bundesliga.

SID

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Meistgelesene Artikel

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Kommentare