"Hat noch keinen Spielrhytmus"

Gomez-Trainer fordert mehr Geduld

+
Seit einer Woche ist Mario Gomez wieder für den AC Florenz im Einsatz. Sein Trainer warnt vor zu hohen Erwartungen.

Florenz - Gut eine Woche nach dem Comeback von Mario Gomez hat sein Trainer Vincenzo Montella vor zu hohen Erwartungen an den deutschen Fußball-Nationalspieler gewarnt.

„Er muss langsam seine Form wiederfinden, dafür braucht er noch mehr Zeit“, mahnte der Coach des Serie-A-Clubs AC Florenz nach Gomez' Einsatz beim 2:2 (1:1) gegen den FC Parma am Montagabend. Der 28-Jährige war in der 59. Minute eingewechselt worden, blieb jedoch ohne klare Torchance.

„Er hat sich gut geschlagen, aber er hat noch keinen Spielrhythmus“, urteilte Montella. In der Vorwoche hatte Gomez nach fünf Monaten Pause wegen einer Knieverletzung sein Comeback gegeben. Am Donnerstag in der Europa League gegen den dänischen Club Esbjerg fB könnte der frühere Bundesliga-Profi das erste Mal wieder in der Startelf stehen. „Es reicht allein seine Anwesenheit, um Parma in Angst zu versetzen“, lobte die „Gazzetta dello Sport“ am Dienstag Gomez' Leistung.

Die deutschen Fußballer des Jahres seit 1988

Die deutschen Fußballer des Jahres seit 1988

dpa

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare