Stürmer hofft auf schnelles Comeback

Mario Gomez beginnt mit Lauftraining

+
Mario Gomez will nach seiner Knieverletzung wieder im Training angreifen.

Rom - Der am Knie verletzte deutsche Nationalspieler Mario Gomez arbeitet intensiv an seinem Comeback. Mit dem Einstieg ins Lauftraining hofft er auf eine baldige Rückkehr auf den Fußballplatz.

„Ich erhole mich sehr gut, dem Knie geht es gut. Ich denke, dass ich am Ende der Woche wieder auf dem Platz stehen und mit dem Lauftraining beginnen kann“, sagte der Stürmer in seinem ersten Interview auf italienisch dem TV-Sender „Violachannel“ seines Vereins AC Florenz. Ein konkreter Termin für ein Comeback stehe aber noch nicht fest. „Ich weiß es nicht, ich hoffe bald. Ich muss auf mein Knie hören, und wenn mir das sagt, ok, dann kann ich wieder spielen“, sagte der 27-Jährige.

Der frühere Stürmer des FC Bayern München, der im Sommer nach Florenz gewechselt war, hatte sich Mitte September beim 1:1 gegen Cagliari Calcio einen Innenbandteilriss und eine Zerrung im rechten Knie zugezogen. Die Eingewöhnung in Italien sei ihm nicht schwer gefallen, sagte Gomez. „Das war sehr leicht, weil wir eine tolle Mannschaft sind und das Gefühl gut ist“, erklärte er. „Ich bin verliebt in Florenz und die Toskana, es gefällt mir sehr.“ Für einen Wechsel zu dem Serie-A-Club habe er sich wegen der Stadt und vor allem wegen des schönen Offensivfußballs entschieden.

Die teuersten Transfers der Bundesliga

Die teuersten Transfers der Bundesliga-Geschichte

dpa

Mehr zum Thema:

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Meistgelesene Artikel

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Kommentare