Vor dem Duell mit den Bayern

Jetzt spricht Reus: "Es wird viel spekuliert"

+
Marco Reus hat sich auf seiner Facebook-Seite zu den anhaltenden Wechselgerüchten um seine Person geäußert.

Dortmund - Zu den Spekulationen und Diskussionen um seine Zukunft hat sich Fußball-Nationalspieler Marco Reus vom deutschen Vizemeister Borussia Dortmund auf seiner Homepage zu Wort gemeldet.

„Aktuell wird viel von anderen über mich und meine Zukunft gesprochen. Es wird viel spekuliert und geschrieben. Dies möchte ich hier kurz zum Anlass nehmen, um Euch mitzuteilen, dass im Moment andere Menschen sich weitaus mehr Gedanken über meine Zukunft machen, als ich das tue“, so der 25-Jährige.

Seit einiger Zeit wird Reus mit Bayern München in Verbindung gebracht. Grund ist eine Klausel in seinem bis 2017 datierten Vertrag, nach der er bereits nach der aktuellen Saison für eine festgeschriebene Ablösesumme von 25 Millionen Euro wechseln könnte.

„Das einzige was mit absoluter Sicherheit stimmt“, schreibt Reus mit Blick auf das Duell am Samstag (18.30 Uhr/Sky) weiter: „Wir machen uns heute auf den Weg nach München, um mit dem BVB Punkte zu holen. Danach geht es hoffentlich mit drei Punkten zurück nach Dortmund.“

Prominente Fans des FC Bayern

Hätten Sie's bei allen gewusst? Prominente FC-Bayern-Fans

Anschließend gehe es Schlag auf Schlag weiter mit schweren Aufgaben gegen Galatasaray Istanbul, Borussia Mönchengladbach, Paderborn und Arsenal. „Dies und die beiden Länderspiele sind im Moment alles, was für mich zählt!“ erklärte Reus.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Mario Basler: "Uns wollen sie in Deutschland halt nicht"

Mario Basler: "Uns wollen sie in Deutschland halt nicht"

Österreichischer Nationalcoach: Foda und Fink haben Interesse

Österreichischer Nationalcoach: Foda und Fink haben Interesse

Auslosung der WM-Playoffs: Italien in Topf eins gesetzt

Auslosung der WM-Playoffs: Italien in Topf eins gesetzt

4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei

4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei

Kommentare