ManUnited ohne Schweinsteiger nur Remis in Newcastle

+
Wayne Rooney erzielt den dritten Treffer für Manchester United im Spiel gegen Newcastle.

Newcastle - Ohne Nationalmannschaftskapitän Bastian Schweinsteiger hat Manchester United nur ein Unentschieden bei Newcastle United geschafft.

Zum Auftakt des 21. Spieltages der Premier League spielte das Team von United-Trainer Louis van Gaal gegen Newcastle United ein 3:3 (1:2). ManU fiel um einen Platz auf Rang sechs zurück.

Ein starker Wayne Rooney allein reichte nicht für einen Sieg von Manchester. Der Kapitän war an allen drei Toren beteiligt. Per Elfmeter schoss er die Führung (9. Minute), gab die Vorlage zum 2:0 durch Jesse Lingard (38.) und erhöhte schließlich auf 3:2 (79.).

Die Mannschaft aus Newcastle gab niemals auf und schaffte kurz vor der Halbzeit den Anschlusstreffer durch Georginio Wijnaldum (42.). Per Elfmeter gelang Aleksandar Mitrovic dann der Ausgleich (67.). Und mit Ablauf der regulären Spielzeit (90.) schaffte Paul Dummett sogar noch den Ausgleich.

Van Gaal hatte am Vortag erklärt, Schweinsteiger könne nicht spielen. Der hatte sich beim FA-Cups-Spiel gegen Sheffield United (1:0) nach einem Pressschlag am Knie verletzt und war minutenlang auf dem Spielfeld behandelt worden.

dpa

Mehr zum Thema:

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare