Optimistisch für's Halbfinale

Neuer: "Können uns in einen Lauf spielen"

+
Manuel Neuer geht mit viel Selbstvertrauen ins Spiel gegen den Gastgeber.

Berlin - Manuel Neuer geht zuversichtlich in das WM-Halbfinale gegen Brasilien. Er hält es für möglich, dass sich die DFB-Elf in einen Rausch spielen könnte.

"Ich halte es für möglich, dass wir uns jetzt in einen kleinen Lauf spielen können", sagte der Torhüter der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in einem Interview des Berliner "Tagesspiegel" (Dienstag). Die DFB-Elf habe sich im bisherigen Turnierverlauf gesteigert. Dennoch sei sie nicht der Topfavorit auf den Titel. "Alle vier Halbfinalisten sind stark. In einem Halbfinale kommt es auf die Tagesform an", befand der Keeper des FC Bayern München vor dem Duell mit dem Gastgeber an diesem Dienstag (22.00 Uhr MESZ/ZDF) in Belo Horizonte.

Die Kulisse mit den zahlreichen gelben Trikots im Stadion und die Euphorie in ganz Brasilien haben auf ihn nach eigenem Bekunden keine einschüchternde Wirkung: "Klar sieht man irgendwann die gelben Trikots vor sich. Aber wenn ich beim Mittagessen bin, denke ich nicht daran. Vielleicht geht es anderen so, ich bin da relativ ruhig. Ich finde es wichtig, dass wir an unsere Stärke glauben und uns durch nichts aus der Ruhe bringen lassen."

Staubsauger, Leuchtturm, Beißer - Dede stellt die Selecao vor

Staubsauger, Leuchtturm, Beißer - Dede stellt die Selecao vor

Im Falle eines Elfmeterschießens gegen die Seleção will er sich mehr auf seine Intuition als auf die Tipps des Torwarttrainers verlassen: "Letztlich muss man auf sich hören, auf die Stimme von innen. Wenn der Andi Köpke jetzt zu mir sagt, also dieser Spieler hat sieben Mal rechts geschossen und ich springe trotzdem nach links, dann ist das meine Entscheidung. Und die wird mir auch gelassen."

dpa

Mehr zum Thema:

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Kommentare