ManCity will BVB-Star Gündogan - Treffen mit Guardiola

+
Manchester City intensiviert die Bemühungen um eine Verpflichtung von Ilkay Gündogan. Foto: Guido Kirchner

Dortmund (dpa) - Im Vertragspoker mit Ilkay Gündogan hat Borussia Dortmund zahlungskräftige Konkurrenz bekommen. Laut Medienberichten ist das Interesse von Manchester City an einer Verpflichtung des Fußball-Nationalspielers stark gestiegen.

Demnach gab es ein Treffen zwischen dem künftigen City- und derzeitigen Bayern-Trainer Pep Guardiola, Manchesters Sportdirektor Txiki Begiristain und Gündogan-Berater Ilhan Gündogan in Amsterdam. Das belegen Fotos, die in den Zeitungen "De Telegraaf" und "Bild" veröffentlicht wurden.

Der BVB wollte sich zu diesen Spekulationen nicht äußern: "Zu solchen Themen geben wir grundsätzlich keinen Kommentar ab", sagte Mediendirektor Sascha Fligge der Deutschen Presse-Agentur.

Der Vertrag des Mittelfeldspielers mit dem Revierclub läuft 2017 aus. Gündogan hatte schon zum Ende der vorigen Saison mit einem Vereinswechsel geliebäugelt, dann aber seinen Kontrakt mit dem BVB überraschend um ein Jahr verlängert. Schon damals soll es Kontakte zu Manchester City gegeben haben. Die Entscheidung über den künftigen Club soll in den kommenden Wochen fallen. Der Marktwert des 25 Jahre alten Spielmachers wird auf 30 Millionen Euro geschätzt.

Meldung und Fotos Bild-online

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Mourinho deutet Abschied von ManU an - weil er zum FC Bayern geht?

Mourinho deutet Abschied von ManU an - weil er zum FC Bayern geht?

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Kommentare