Joo Ho Park

BVB verstärkt sich mit Tuchels Lieblingsschüler

+
Joo Ho Park.

Mainz - Borussia Dortmund hat den südkoreanischen Nationalspieler Joo Ho Park vom 1. FSV Mainz 05 verpflichtet. Der Abwehrspieler hat beim BVB einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 unterschrieben.

„Joo Ho Park ist als Linksverteidiger die ideale Ergänzung unseres Kaders“, erklärte BVB-Sportdirektor Michael Zorc am Samstag in einer Vereinsmitteilung.

Dortmunds Trainer Thomas Tuchel, der heute seinen 42. Geburtstag feiert, holte seinen Lieblingsschüler 2013 vom FC Basel nach Mainz. Der 28-jährige Park hatte erst im Mai seinen Vertrag bei den 05ern bis 2017 verlängert. Über die Ablöse machte der BVB zunächst keine Angaben.

Als Ersatz für Park wollen die Mainzer den Franzosen Gaëtan Bussmann vom FC Metz verpflichten. Der 24-Jährige soll am Samstag den obligatorischen Medizincheck absolvieren. Die Ablösesumme für Bussmann, der mit Metz in der vergangen Saison aus der ersten französischen Liga abstieg, wird auf etwa eine Million Euro taxiert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Meistgelesene Artikel

Mario Basler: "Uns wollen sie in Deutschland halt nicht"

Mario Basler: "Uns wollen sie in Deutschland halt nicht"

Österreichischer Nationalcoach: Foda und Fink haben Interesse

Österreichischer Nationalcoach: Foda und Fink haben Interesse

Auslosung der WM-Playoffs: Italien in Topf eins gesetzt

Auslosung der WM-Playoffs: Italien in Topf eins gesetzt

4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei

4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei

Kommentare