Mainz Favorit gegen 1899 Hoffenheim

+
Martin Schmidt hat mit Mainz den besseren Saisonstart erwischt Foto: Guido Kirchner

Mainz (dpa) - Der FSV Mainz 05 will nach dem 1:2 bei Schalke 04 im Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim am Freitag (20.30 Uhr) eine positive Reaktion zeigen. "Wir wollen von Beginn an zeigen, wer Herr im Haus ist", sagte Trainer Martin Schmidt.

Der Fehlstart der TSG mit nur einem Zähler aus vier Partien interessiert den Schweizer nicht. "Wir denken uns die Punkte weg. Das wird ein hoch intensives Spiel. Hoffenheim hat riesige Qualität", erklärte der 05-Coach. Er muss weiter auf die verletzten Fabian Frei und Maximilian Beister verzichten. Der Einsatz von Jairo Samperio und Neuzugang Jhon Córdoba entscheidet sich erst am Spieltag.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Meistgelesene Artikel

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

FC-Trainer Stöger: Aussagen von DFL-Boss Seifert „deplatziert“

FC-Trainer Stöger: Aussagen von DFL-Boss Seifert „deplatziert“

Leipzigs Werner zurück im Training: Einsatz beim BVB offen

Leipzigs Werner zurück im Training: Einsatz beim BVB offen

Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu

Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu

Kommentare