Magath lehnt Angebot ab: Kein Engagement in Japan

+
Fußballtrainer Felix Magath lehnte ein Engagement in Japan ab. Foto: Jörg Carstensen

Berlin (dpa) - Felix Magath wird nicht Trainer beim japanischen Erstligisten Sagan Tosu. Das teilte der 62 Jahre alte Fußball-Lehrer am Silvestertag auf seiner Facebook-Seite mit.

Die dortige Kultur und die Menschen hätten ihn bei seinem Besuch sehr beeindruckt, schrieb Magath. "Ein faszinierendes Land und wunderbare Gastgeber. Ein Engagement in Japan hätte mich sehr gereizt", erklärte er. Dennoch sei er nach sorgfältiger Abwägung und Analyse zur Entscheidung gekommen, das Angebot abzulehnen.

Magath hatte im Dezember nach eigenen Angaben bei einem dreitägigen Besuch über ein Engagement beim Club aus der J-League verhandelt. Eine Rückkehr in die Bundesliga hatte der ehemalige Meister-Coach des FC Bayern München und des VfL Wolfsburg zuletzt nicht ausgeschlossen. Seit seiner Beurlaubung durch den englischen Zweitligisten FC Fulham im September 2014 ist Magath ohne Engagement.

Magath bei Facebook

Mehr zum Thema:

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

BVB mit alten Sorgen: „Probleme aus dem Nichts“

BVB mit alten Sorgen: „Probleme aus dem Nichts“

RB Leipzig holt französisches Abwehrtalent Upamecano

RB Leipzig holt französisches Abwehrtalent Upamecano

Bayern reist ohne Robben zum Telekom Cup

Bayern reist ohne Robben zum Telekom Cup

Kommentare