Magath lehnt Angebot ab: Kein Engagement in Japan

+
Fußballtrainer Felix Magath lehnte ein Engagement in Japan ab. Foto: Jörg Carstensen

Berlin (dpa) - Felix Magath wird nicht Trainer beim japanischen Erstligisten Sagan Tosu. Das teilte der 62 Jahre alte Fußball-Lehrer am Silvestertag auf seiner Facebook-Seite mit.

Die dortige Kultur und die Menschen hätten ihn bei seinem Besuch sehr beeindruckt, schrieb Magath. "Ein faszinierendes Land und wunderbare Gastgeber. Ein Engagement in Japan hätte mich sehr gereizt", erklärte er. Dennoch sei er nach sorgfältiger Abwägung und Analyse zur Entscheidung gekommen, das Angebot abzulehnen.

Magath hatte im Dezember nach eigenen Angaben bei einem dreitägigen Besuch über ein Engagement beim Club aus der J-League verhandelt. Eine Rückkehr in die Bundesliga hatte der ehemalige Meister-Coach des FC Bayern München und des VfL Wolfsburg zuletzt nicht ausgeschlossen. Seit seiner Beurlaubung durch den englischen Zweitligisten FC Fulham im September 2014 ist Magath ohne Engagement.

Magath bei Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Kommentare