Im Dortmunder Fußballmuseum

Löw gibt vorläufigen WM-Kader am 15. Mai in Dortmund bekannt

+
Bundestrainer Joachim Löw stellt seinen vorläufigen WM-Kader am 15. Mai vor.

Bundestrainer Joachim Löw wird den vorläufigen Kader der Fußball-Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft in Russland am 15. Mai bekanntgeben.

Sotschi - Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch nach dem Workshop der 32 WM-Teilnehmer in Sotschi aus der DFB-Delegation. Bereits am Tag zuvor muss dem Weltverband FIFA eine vorläufige Liste mit maximal 35 Spielern übermittelt werden. Diese Namensliste wird von der FIFA am 14. Mai aber nicht veröffentlicht.

Die Kaderbekanntgabe soll am 15. Mai im Dortmunder Fußballmuseum erfolgen. Am 4. Juni läuft die Nominierungsfrist für den endgültigen Kader mit 20 Feldspielern und drei Torhütern ab. Die WM-Endrunde beginnt am 14. Juni. Titelverteidiger Deutschland bestreitet sein Auftaktspiel am 17. Juni in Moskau gegen Mexiko. Weitere Gegner in der Gruppenphase sind Schweden (23. Juni in Sotschi) und Südkorea (27. Juni in Kasan).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Zahl der Virus-Fälle steigt auf mehr als 6000

Zahl der Virus-Fälle steigt auf mehr als 6000

Palästinenser weisen Trumps Nahost-Plan scharf zurück

Palästinenser weisen Trumps Nahost-Plan scharf zurück

Kabinett beschließt Kohleausstieg bis 2038

Kabinett beschließt Kohleausstieg bis 2038

Der Ford Puma überzeugt im ersten Test

Der Ford Puma überzeugt im ersten Test

Meistgelesene Artikel

Nächster Winter-Transfer fast perfekt: BVB hat deutschen Nationalspieler an der Angel

Nächster Winter-Transfer fast perfekt: BVB hat deutschen Nationalspieler an der Angel

Leroy Sané zum FC Bayern München? Karl-Heinz Rummenigge verrät die Verhandlungs-Strategie

Leroy Sané zum FC Bayern München? Karl-Heinz Rummenigge verrät die Verhandlungs-Strategie

Oliver Kahn zeigt seine neue Macht beim Trainingslager des FC Bayern in Katar

Oliver Kahn zeigt seine neue Macht beim Trainingslager des FC Bayern in Katar

Champions-League-Rechte: DAZN und Amazon kann man sich sparen - mit einem Trick

Champions-League-Rechte: DAZN und Amazon kann man sich sparen - mit einem Trick

Kommentare