Eklat am Flughafen

Messi von argentinischem Fan angespuckt

+
Argentinischen Fans pöbelten am Flughafen Lionel Messi an.

Tokio - Fußball-Star Lionel Messi ist nach dem Gewinn der Klub-WM mit dem FC Barcelona von Fans des Finalgegners River Plate Buenos Aires attackiert worden.

Die Anhänger des argentinischen Klubs pöbelten ihren Landsmann am Flughafen in Tokio an, ein Fan bespuckte Messi sogar. Die Barca-Profis Luis Suarez, Javier Mascherano und Trainer Luis Enrique griffen daraufhin ein und versuchten, die Situation zu beruhigen.

Messi hatte beim 3:0-Sieg im Finale die Führung erzielt. River-Präsident Rodolfo D'Onofrio entschuldigte sich für die Angriffe. „Es gibt immer einen Dummkopf. Messi ist ein Gentleman. Nach seinem Tor hat er sogar entschuldigend die Hand gehoben“, sagte er dem TV-Sender Fox.

SID

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt

Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt

Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager

Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager

Kommentare