Leverkusen verpasst Testspielsieg: 3:3 gegen Porto Alegre

+
Torjäger Chicharito traf doppelt für Bayer. Foto: Kadlec Ksmedianet

Orlando (dpa) - Bayer Leverkusen hat den zweiten Sieg im zweiten Spiel des Florida Cups verpasst. Der Fußball-Bundesligist kam in Orlando zu einem 3:3 (2:2) gegen den SC  Internacional aus dem brasilianischen Porto Alegre.

Auffälligster Leverkusener Spieler war der Mexikaner Chicharito, der in der 41. per Foulelfmeter und in der 45. Minute traf. Den dritten Bayer-Treffer steuerte Internacionals Alan Costa (80.) per Eigentor bei.

Die Leverkusener hatten schon nach sieben Minuten mit 0:2 zurückgelegen. Unter anderem hatte der frühere Wolfsburger Mittelfeldspieler Andrés D'Alessandro (7.) einen Handelfmeter verwandelt. Die erste Partie des Turniers im Rahmen des Trainingslagers in der USA hatte Bayer gegen Independiente Santa Fé aus Kolumbien mit 1:0 für sich entschieden.

Am Florida Cup nehmen insgesamt neun Mannschaften teil. Jedes Team spielt zweimal. Sieger ist, wer die meisten Punkte aus seinen beiden Partien holt. Aus der Bundesliga ist neben Bayer Leverkusen noch Schalke 04 vertreten. Der Gewinner des Florida Cups steht am 20. Januar fest.

Spielbericht auf Bayer-Homepage

Homepage Florida Cup

Mehr zum Thema:

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Meistgelesene Artikel

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Kommentare