Schalke-Talent hat mehrere Optionen

Heidel: Sané will im Sommer wechseln - aber wohin?

+
Kein Bock mehr auf Pott: Leroy Sané.

Gelsenkirchen - Leroy Sané zieht es offenbar noch im Sommer weg von den Knappen. Wie Schalke-Manager Christian Heidel mitteilte, hat das Jungtalent seinen Wechselwunsch geäußert.

Der Sportvorstand des Fußball-Bundesligisten Schalke 04, Christian Heidel, hat den Wechselwunsch seines Shooting-Stars Leroy Sané bestätigt. "Leroy hat klar geäußert, dass er gern in diesem Sommer wechseln möchte. Das haben wir zu akzeptieren", sagte Heidel am Rande eines Testspiels am Dienstagabend.

Fix soll der Transfer jedoch noch nicht sein, sagte Heidel am Dienstag: "Wir sind in keinen finalen Verhandlungen. Wir könnten mit beiden Szenarien sehr gut leben."

Bereits seit Monaten wird spekuliert, ob Sané zum neuen Klub von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola Manchester City wechselt. Die Ablösesumme soll sich auf rund 50 Millionen Euro belaufen. Heidel dazu: "Wir werden einem Wechsel entsprechen, wenn die Rahmenbedingungen in Ordnung sind." In der nächsten Transferperiode würde eine Ausstiegsklausel in Höhe von 37 Millionen Euro greifen.

sid

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Meistgelesene Artikel

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Kommentare