Er war spurlos verschwunden

Leiche im Rhein gefunden: Ex-Gladbacher Steve Gohouri ist tot

+
Der frühere Mönchengladbacher Bundesliga-Fußballer Steve Gohouri ist tot.

Düsseldorf - Der frühere Mönchengladbacher Bundesliga-Fußballer Steve Gohouri ist tot. Seine Leiche wurde im Rhein entdeckt.

Wie die Polizei in Düsseldorf am Samstag auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur bestätigte, wurde die Leiche des 34-jährigen ehemaligen Spielers von Borussia Mönchengladbach am 31. Dezember 2015 im Rhein bei Krefeld gefunden und eindeutig identifiziert. Eine Obduktion ergab demnach keine Hinweise auf Gewalteinwirkung Dritter.

„Das ist eine schreckliche Nachricht. Ich habe Steve als lebensfrohen Menschen kennengelernt und werde ihn so in Erinnerung behalten. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind nun bei seiner Familie„, erklärte Gladbachs Manager Max Eberl in einer Vereinsmitteilung.

Laut Polizeiangaben war Gohouri am 12. Dezember 2015 in seinem Wohnort Düsseldorf als vermisst gemeldet worden. Weitere Informationen zur Todesursache machte die Polizei nicht.

Der frühere Nationalspieler der Elfenbeinküste hatte von 2006 bis 2009 insgesamt 29 Bundesliga-Spiele für Mönchengladbach bestritten und war später auch in der englischen Premier League für Wigan Athletic aktiv. Im Dezember hatte Gohouri noch für den TSV Steinbach in der Regionalliga Südwest gespielt. „Unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei seinen Angehörigen“, teilte der Verein mit.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

FC-Trainer Stöger: Aussagen von DFL-Boss Seifert „deplatziert“

FC-Trainer Stöger: Aussagen von DFL-Boss Seifert „deplatziert“

Leipzigs Werner zurück im Training: Einsatz beim BVB offen

Leipzigs Werner zurück im Training: Einsatz beim BVB offen

Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu

Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Kommentare