Nach seiner Zeit bei Lazio Rom

Miro Klose: Frankfurt oder doch New York?

+
Miroslav Klose verabschiedet sich von den Fans in Rom.

Rom - Seit fünf Jahren ist Miroslav Klose für den italienischen Verein Lazio Rom aktiv. Für den Haupstadt-Club erzielte der Weltmeister in 129 Einsätzen 54 Tore, doch nun ist seine Zeit in der Serie A vorbei.

Lazio Rom hat die Aussagen von Miroslav Klose über einen nicht freiwilligen Abschied des Fußball-Weltmeisters dementiert. "Wir haben mit Miro gesprochen, um festzustellen, ob man zusammen weitermachen könnte. Sein Wunsch war aber schon seit dem vergangenen Jahr, nach Deutschland zurückzukehren. Wir haben diesen Beschluss respektiert", wurde Lazios Sportdirektor Igli Tare von der römischen Tageszeitung Il Messaggero am Dienstag zitiert. Klose hatte nach dem 2:4 in seinem letzten Spiel für Lazio gegen den AC Florenz über ein Stadion-Mikrofon erklärt: "Ich habe nicht beschlossen wegzugehen." 

Medienberichten zufolge soll aus der Bundesliga vor allem Eintracht Frankfurt an dem 37-Jährigen interessiert sein. Wahrscheinlich erscheint jedoch ein Wechsel in die USA, vor allem die New York Red Bulls sollen Interesse am Rekordtorschützen der deutschen Nationalmannschaft haben.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

EM-Stotterstart: DFB-Frauen nur Remis gegen Schweden

EM-Stotterstart: DFB-Frauen nur Remis gegen Schweden

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Ticker: Schwacher Auftakt der DFB-Frauen - Islacker vergibt Mega-Chance

Ticker: Schwacher Auftakt der DFB-Frauen - Islacker vergibt Mega-Chance

Frauen-EM: DFB-Elf mühen sich zu Sieg gegen Italien 

Frauen-EM: DFB-Elf mühen sich zu Sieg gegen Italien 

Kommentare