„30 ist kein Alter“

Beckenbauer: Lahm-Rücktritt viel zu früh 

+
Der Rücktritt von DFB-Kapitän Philipp Lahm hat Fußball-Idol Franz Beckenbauer überrascht

Köln - Der Rücktritt von DFB-Kapitän Philipp Lahm hat Fußball-Idol Franz Beckenbauer überrascht: „Ich halte den Rücktritt für viel zu früh.  30 ist kein Alter. Er hätte sicher noch die nächste EM, wenn nicht gar die nächste WM spielen können.“

Das sagte der 68-Jährige der Bild am Sonntag.

Der Kapitän der deutschen Weltmeistermannschaft von 1974 warnte vor der Lücke, die Lahm hinterlässt: „Es ist zwar jeder zu ersetzen, aber in der Art und Weise, wie Lahm die Mannschaft geführt hat, ist das sehr schwer.“ Lahm habe der Mannschaft viel Stabilität gegeben.

Allerdings gebe es im deutschen Fußball „viele Talente, die in die Rolle hineinwachsen können“. Das brauche jedoch seine Zeit„, schloss der DFB-Ehrenspielführer.

SID

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare