Kupferkabel geklaut

Espanyols Flutlicht nach Einbruch kaputt

+

Barcelona - Kurioser Zwischenfall bei Espanyol Barcelona: Nachdem unbekannte Täter auf das Vereinsgelände eingebrochen sind, funktioniert nun die Flutlichtanlage nicht mehr.

Unbekannte haben sich Zutritt zum Trainingsgelände des spanischen Fußball-Erstligisten verschafft und etwa 100 Meter Kupferkabel entwendet. Durch den Diebstahl ist eine der beiden Flutlichtanlagen auf Espanyols Haupttrainingsplatz nicht mehr funktionsfähig. Der Schaden wird von einer Versicherung übernommen, der Verein erstattete Anzeige gegen Unbekannt. Kupferdiebstähle sind in Spanien keine Seltenheit. Oft verkaufen die Hehlerbanden das Metall auf dem indischen oder chinesischen Markt.

 

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 angekündigt

Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 angekündigt

Myanmar und Bangladesch einigen sich auf Rohingya-Rückkehr

Myanmar und Bangladesch einigen sich auf Rohingya-Rückkehr

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Meistgelesene Artikel

Ex-Torjäger Lineker leitet Auslosung der WM-Gruppen

Ex-Torjäger Lineker leitet Auslosung der WM-Gruppen

Nach Italiens WM-Aus: Dänen testen schon gebuchtes Hotel

Nach Italiens WM-Aus: Dänen testen schon gebuchtes Hotel

FC Bayern: Meistertitel noch vor Weihnachten?

FC Bayern: Meistertitel noch vor Weihnachten?

Fluchtgefahr: Mutmaßlicher BVB-Attentäter bleibt in U-Haft

Fluchtgefahr: Mutmaßlicher BVB-Attentäter bleibt in U-Haft

Kommentare