Bayern-Stürmer trifft und fliegt

Kroatien löst WM-Ticket - Mandzukic sieht Rot

+
Mario Mandzukic (l.) musste kurz vor der Pause vom Feld.

Zagreb - Bayern-Angreifer Mario Mandzukic hat Kroatien zur Fußball-WM geschossen, wird nach seiner Roten Karte im Playoff-Rückspiel gegen Island bei den Titelkämpfen in Brasilien aber zunächst fehlen.

In Zagreb erzielte Mandzukic am Dienstag beim 2:0 (1:0)-Erfolg über Außenseiter Island in der 27. Minute den wichtigen Führungstreffer. Kurz vor der Pause wurde der Münchner Mittelstürmer dann nach einem groben Foulspiel vom Platz gestellt. Trotzdem beseitigte Kroatiens Kapitän Dario Srna zwei Minuten nach der Halbzeitpause die letzten Zweifel. Nach der verpassten WM-Quali 2010 sind die Kroaten nun bei den Welttitelkämpfen wieder dabei.

Fußball-Zwerg Island schaffte es auch in Überzahl nicht zur WM. Nach dem 0:0 im Playoff-Hinspiel verpassten die Isländer den historischen Coup. Noch nie wäre ein kleineres Land bei einer Fußball-WM dabei gewesen. Dafür feierte der frühere Bundesliga-Profi Niko Kovac seinen ersten großen Erfolg als Nationaltrainer Kroatiens. Neben Mandzukic hatte Kovac mit dem Wolfsburger Angreifer Ivica Olic noch dessen Teamkollegen Ivan Perisic aus der Bundesliga in der Startelf aufgeboten.

WM 2014: Diese Teams haben ein Ticket für Brasilien

Diese 32 Teams sind bei der WM dabei

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Meistgelesene Artikel

WM 2018 in Russland: Diese Teams sind nicht dabei

WM 2018 in Russland: Diese Teams sind nicht dabei

FC Bayern: Meistertitel noch vor Weihnachten?

FC Bayern: Meistertitel noch vor Weihnachten?

Fluchtgefahr: Mutmaßlicher BVB-Attentäter bleibt in U-Haft

Fluchtgefahr: Mutmaßlicher BVB-Attentäter bleibt in U-Haft

DFL-Kommission befürwortet Videobeweis und fordert sachliche Diskussion

DFL-Kommission befürwortet Videobeweis und fordert sachliche Diskussion

Kommentare