HSV-Chaos

Kreuzer: "Magath war nie unser Wunschtrainer"

+
HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer (l) und HSV-Präsident Carl-Edgar Jarchow beobachten das Training.

Köln - Sportdirektor Oliver Kreuzer vom abstiegsbedrohten Hamburger SV hat Meldungen dementiert, wonach Felix Magath der erste Aspirant auf die Nachfolge des am Samstag entlassenen Trainers Bert van Marwijk gewesen sei.

„Felix Magath war nie die Wunschlösung des Vorstands. Mirko Slomka war immer unsere Nummer eins, was die Nachfolge von Bert van Marwijk angeht. Definitiv“, sagte Kreuzer bei ran.de.

Zugleich sprach der Ex-Profi Coach Slomka das volle Vertrauen aus. „Ich erwarte von Slomka, dass er wieder Schwung in die Mannschaft bringt. Er hat in Hannover bewiesen, dass er eine Mannschaft unter noch schwierigeren Bedingungen in der Liga halten kann. Ich bin überzeugt, dass er das ein zweites Mal schafft.“

Laut Kreuzer habe der HSV die Qualität, um in der ersten Liga zu bleiben. Ob es für die obere Tabellenhälfte reiche, wisse er nicht, aber die Mannschaft habe auf jeden Fall das Potenzial für die erste Bundesliga.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Ex-Bundesliga-Star Klasnic erhält dritte Spenderniere

Ex-Bundesliga-Star Klasnic erhält dritte Spenderniere

Kommentare