Kreuzbandriss

England bei WM 2014 ohne Walcott

+
Die Three Lions müssen bei der WM-Endurnde 2014 in Brasilien ohne Stürmer Theo Walcott auskommen.

London - Schwerer Schlag für Englands Fußball-Nationalmannschaft: Die Three Lions müssen bei der WM-Endurnde 2014 in Brasilien ohne Stürmer Theo Walcott auskommen.

Der 24-Jährige zog sich beim Erfolg des FC Arsenal in der dritten Runde des FA Cups am Sonntag gegen die Tottenham Hotspur (2:0) einen Kreuzbandriss im linken Knie zu.

Der Teamkollege der deutschen Nationalspieler Mesut Özil, Lukas Podolski und Per Mertesacker muss rund sechs Monate pausieren und wird damit aller Voraussicht nach auch das Turnier in am Zuckerhut (12. Juni bis 13. Juli) verpassen.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Hansa-Fans bewerfen Jena-Anhänger mit dicken Fischen

Hansa-Fans bewerfen Jena-Anhänger mit dicken Fischen

„Hertha fordert Trump heraus“: Weltweites Echo auf Kniefall-Protest

„Hertha fordert Trump heraus“: Weltweites Echo auf Kniefall-Protest

RB-Profis spendieren ihren Fans Bratwürste und Bier

RB-Profis spendieren ihren Fans Bratwürste und Bier

Kommentare