Kreuzbandriss

England bei WM 2014 ohne Walcott

+
Die Three Lions müssen bei der WM-Endurnde 2014 in Brasilien ohne Stürmer Theo Walcott auskommen.

London - Schwerer Schlag für Englands Fußball-Nationalmannschaft: Die Three Lions müssen bei der WM-Endurnde 2014 in Brasilien ohne Stürmer Theo Walcott auskommen.

Der 24-Jährige zog sich beim Erfolg des FC Arsenal in der dritten Runde des FA Cups am Sonntag gegen die Tottenham Hotspur (2:0) einen Kreuzbandriss im linken Knie zu.

Der Teamkollege der deutschen Nationalspieler Mesut Özil, Lukas Podolski und Per Mertesacker muss rund sechs Monate pausieren und wird damit aller Voraussicht nach auch das Turnier in am Zuckerhut (12. Juni bis 13. Juli) verpassen.

SID

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Eintracht darf wieder auf Verbleib von Valléjo hoffen

Eintracht darf wieder auf Verbleib von Valléjo hoffen

Juve bestätigt Interesse an Schalker Kolasinac

Juve bestätigt Interesse an Schalker Kolasinac

Kommentare