Polizei setzt Schlagstöcke ein

Krawalle nach neuer HSV-Pleite

+
Berlins Salomon Kalou (r) trifft zum 1:2 gegen Hamburgs Torwart Julian Pollersbeck (hinten) und Gotoku Sakai.

Zu Ausschreitungen ist nach der 1:2-Heimpleite des Hamburger SV in der Bundesliga am Samstag gegen Hertha BSC gekommen.

Der Pay-TV-Sender Sky zeigte Bilder von Auseinandersetzungen von HSV-Problemfans mit der Polizei, die Ordnungshüter mussten Schlagstöcke und Tränengas einsetzen. Offenbar wollten die Anhänger in den Kabinentrakt gelangen. Am Samstagabend twitterte die Hamburger Polizei, dass sich die Lage am Volksparkstadion wieder beruhigt habe.

Der Bundesliga-Dino ist weiterhin Tabellenvorletzter und wartet seit 14 Spielen in der Bundesliga auf einen Sieg. Dem Traditionsklub von der Elbe droht der erste Bundesliga-Abstieg.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Terroralarm in Utrecht: Polizei fahndet nach 37-Jährigem

Terroralarm in Utrecht: Polizei fahndet nach 37-Jährigem

Neuseeland verschärft nach Anschlag Waffengesetze

Neuseeland verschärft nach Anschlag Waffengesetze

Fotostrecke: Maxi Eggestein bei der  Nationalmannschaft eingetroffen!

Fotostrecke: Maxi Eggestein bei der  Nationalmannschaft eingetroffen!

Kunsthandwerk-Ausstellung im Dillertal

Kunsthandwerk-Ausstellung im Dillertal

Meistgelesene Artikel

Wie geht es Franz Beckenbauer? Kaiser beantwortet Frage am Sky-Mikrofon vor Bayern-Spiel

Wie geht es Franz Beckenbauer? Kaiser beantwortet Frage am Sky-Mikrofon vor Bayern-Spiel

Wo läuft die Champions League heute live im TV und Live-Stream? Alle Sendetermine

Wo läuft die Champions League heute live im TV und Live-Stream? Alle Sendetermine

Sensation bei Real Madrid! Zinédine Zidane kehrt wohl sofort als Cheftrainer zurück

Sensation bei Real Madrid! Zinédine Zidane kehrt wohl sofort als Cheftrainer zurück

Spielerberaterin enthüllt: Bundesliga-Deal platzte wegen abgelehntem Schmuddel-Angebot

Spielerberaterin enthüllt: Bundesliga-Deal platzte wegen abgelehntem Schmuddel-Angebot

Kommentare