Millionen-Ablöse an Southampton

Koeman wird Teammanager in Everton

+
Ronald Koeman freut sich auf seine neue Aufgabe beim FC Everton.

Liverpool - Der Niederländer Ronald Koeman wird neuer Teammanager des englischen Fußball-Erstligisten FC Everton. Der 53-Jährige erhält bei dem Klub aus Liverpool einen Vertrag bis 2019.

Koeman hatte mit dem FC Southampton zuletzt zweimal in Folge den Europapokal erreicht, als Ablöse ist eine Summe von 6,4 Millionen Euro im Gespräch.

Koeman tritt in Everton die Nachfolge des kurz vor Ende der vergangenen Saison entlassenen Roberto Martinez an. Der Spanier hatte seinen Posten nach einer bis dahin völlig enttäuschenden Spielzeit räumen müssen. Die ambitionierten Toffees landeten nur auf Rang elf und damit klar hinter dem anvisierten internationalen Geschäft.

"Everton ist ein großer Klub mit einer großen Geschichte. Ich bin stolz, hier Trainer zu werden", sagte der Europameister von 1988. Koeman ist der einzige Fußballer, der bei den niederländischen "großen Drei" Ajax Amsterdam, PSV Eindhoven und Feyenoord Rotterdam sowohl als Spieler als auch als Trainer aktiv war.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

EM-Stotterstart: DFB-Frauen nur Remis gegen Schweden

EM-Stotterstart: DFB-Frauen nur Remis gegen Schweden

Ticker: Schwacher Auftakt der DFB-Frauen - Islacker vergibt Mega-Chance

Ticker: Schwacher Auftakt der DFB-Frauen - Islacker vergibt Mega-Chance

„Glücksfall“: Darum erwartet Hitzfeld jetzt ein enges Titelrennen

„Glücksfall“: Darum erwartet Hitzfeld jetzt ein enges Titelrennen

Das sind die 20 schlechtesten Sekunden in der Fussball-Geschichte

Das sind die 20 schlechtesten Sekunden in der Fussball-Geschichte

Kommentare