Kölner Olkowski fällt nach Fußbruch wochenlang aus

+
Pawel Olkowski brach sich den Fuß. Foto: Marius Becker

Köln (dpa) - Für den Kölner Pawel Olkowski ist die Saison wohl vorzeitig beendet. Wie der Bundesligist mitteilte, hat sich der Rechtsverteidiger beim 3:2 gegen die TSG 1899 Hoffenheim am rechten Fuß verletzt. Nach eingehender medizinischer Untersuchung wurde ein Kahnbeinbruch diagnostiziert.

Der polnische Nationalspieler wird seinem Club deshalb mehrere Wochen fehlen. Olkowski hatte sich die Blessur nach Vereinsangaben schon vor seinem mit einer Rote Karte (69. Minute) und Strafstoß bedachten Foul an dem Hoffenheimer Gegenspieler Modeste zugezogen.

Mehr zum Thema:

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Nach Helene-Fischer-Debakel: DFB überlegt, künftige Shows zu streichen

Nach Helene-Fischer-Debakel: DFB überlegt, künftige Shows zu streichen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Kommentare