Keine Rolle unter Mourinho gefunden

Klub-Legende muss Manchester United verlassen

+
Ryan Giggs muss bei Manchester United seine Koffer packen.

Manchester - Englands Fußball-Rekordmeister Manchester United und die Klublegende Ryan Giggs gehen nach fast 29 Jahren getrennte Wege. Nach Informationen der BBC einigten sich beide Seiten auf eine Auflösung des bestehenden Vertrages.

Giggs erzielte in 963 Spielen für die Red Devils 168 Tore. Zuletzt war der 42-Jährige bei United als Co-Trainer angestellt, der neue Teammanager José Mourinho bringt aber seinen langjährigen Assistenten Rui Faria mit.

Eine neue Rolle für Giggs wurde laut BBC nicht gefunden, die Trennung soll in den kommenden Tagen offiziell verkündet werden. Der Waliser ist seit seinem 14. Geburtstag so eng mit Manchester United verbunden wie kaum ein anderer Fußballer mit einem Verein. Englische Medien hatten Giggs zuletzt mit dem Trainerposten beim englischen Zweitligisten Nottingham Forest in Verbindung gebracht. Erst vor einem Tag wurde der Wechsel von Superstar Zlatan Ibrahimovic zu Manchester United offiziell, mit der Klub-Legende wird der Schwede nicht mehr zusammenarbeiten.

Giggs wurde als einziger Spieler 13-mal englischer Meister, zweimal gewann er die Champions League, 2009 wurde er zu Großbritanniens Sportler des Jahres gewählt, 2007 von der Queen zum Officer des Order of the British Empire ernannt.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

EM-Stotterstart: DFB-Frauen nur Remis gegen Schweden

EM-Stotterstart: DFB-Frauen nur Remis gegen Schweden

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Ticker: Schwacher Auftakt der DFB-Frauen - Islacker vergibt Mega-Chance

Ticker: Schwacher Auftakt der DFB-Frauen - Islacker vergibt Mega-Chance

Frauen-EM: DFB-Elf mühen sich zu Sieg gegen Italien 

Frauen-EM: DFB-Elf mühen sich zu Sieg gegen Italien 

Kommentare