Lazio-Angebot angeblich abgelehnt

Klose vor Wechsel zu LA Galaxy?

+
Miro Klose kann im kommenden Sommer ablösefrei wechseln

Rom - DFB-Rekordtorjäger Miroslav Klose liebäugelt angeblich mit einem Wechsel von Lazio Rom zu Los Angeles Galaxy in die amerikanische Major League Soccer (MLS).

Nach Angaben der italienischen Tageszeitung Corriere della Sera soll sich der 35-Jährige mit dem MLS-Klub sogar schon über einen Wechsel im kommenden Sommer einig sein. Eine Offerte von Lazio, seinen mit Saisonende auslaufenden Vertrag bei den Italienern zu verlängern, habe der 130-malige Nationalspieler ausgeschlagen.

Lazios Sportdirektor Igli Tare will vorerst die Gerüchte um Klose, der bei Bundestrainer Joachim Löw für die WM im kommenden Sommer in Brasilien gesetzt ist, nicht kommentieren. „Zum richtigen Zeitpunkt werden wir mit Klose über seine Zukunft sprechen“, sagte der frühere Bundesligaprofi. Zuletzt war spekuliert worden, Klose könne im Sommer in die USA oder nach England wechseln oder sogar zum 1. FC Kaiserslautern zurückkehren, bei dem seine Profi-Karriere begonnen hatte. Klose war 2011 vom deutschen Rekordmeister Bayern München in die Serie A gewechselt.

Über ein Jahrzehnt beim DFB: Die Bilder des Miro Klose

Über ein Jahrzehnt beim DFB: Die Bilder des Miro Klose

SID

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Helene Fischer: So cool kommentiert sie die Pfiffe beim DFB-Pokal-Finale

Helene Fischer: So cool kommentiert sie die Pfiffe beim DFB-Pokal-Finale

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Kommentare