Lazio-Angebot angeblich abgelehnt

Klose vor Wechsel zu LA Galaxy?

+
Miro Klose kann im kommenden Sommer ablösefrei wechseln

Rom - DFB-Rekordtorjäger Miroslav Klose liebäugelt angeblich mit einem Wechsel von Lazio Rom zu Los Angeles Galaxy in die amerikanische Major League Soccer (MLS).

Nach Angaben der italienischen Tageszeitung Corriere della Sera soll sich der 35-Jährige mit dem MLS-Klub sogar schon über einen Wechsel im kommenden Sommer einig sein. Eine Offerte von Lazio, seinen mit Saisonende auslaufenden Vertrag bei den Italienern zu verlängern, habe der 130-malige Nationalspieler ausgeschlagen.

Lazios Sportdirektor Igli Tare will vorerst die Gerüchte um Klose, der bei Bundestrainer Joachim Löw für die WM im kommenden Sommer in Brasilien gesetzt ist, nicht kommentieren. „Zum richtigen Zeitpunkt werden wir mit Klose über seine Zukunft sprechen“, sagte der frühere Bundesligaprofi. Zuletzt war spekuliert worden, Klose könne im Sommer in die USA oder nach England wechseln oder sogar zum 1. FC Kaiserslautern zurückkehren, bei dem seine Profi-Karriere begonnen hatte. Klose war 2011 vom deutschen Rekordmeister Bayern München in die Serie A gewechselt.

Über ein Jahrzehnt beim DFB: Die Bilder des Miro Klose

Über ein Jahrzehnt beim DFB: Die Bilder des Miro Klose

SID

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Kommentare