Klopp will in Liverpool von den "Großvätern" lernen

+
Jürgen Klopp will mit Liverpool die großen Erfolge der Vergangenheit wiederholen. Foto: Ronald Wittek

Liverpool (dpa) - Jürgen Klopp will mit dem FC Liverpool die großen Erfolge der Vergangenheit wiederholen und sich dazu an ehemaligen Trainern der "Reds" wie Bill Shankly oder Bob Paisley orientieren.

"Die Erfahrung anderer Leute hilft manchmal", sagte der frühere BVB-Coach im Interview der BBC. "Ich lebe nicht in der Vergangenheit", meinte er. "Aber es gibt einen Grund, warum wir hier sind - wegen unserer Väter und Großväter. Und diese Leute sind wie Großväter."

Shankly war von 1959 bis 1974 Liverpool-Coach, Paisley von 1976 bis 1983. Beide holten mit dem Club mehrere nationale und internationale Titel, was auch Klopps Ziel ist. "Ich würde gern jede Saison irgendwas feiern", sagte er. "Mit dem großen Bus durch Liverpool fahren. Das wäre schön."

BBC Bericht

Mehr zum Thema:

Macron empfängt Putin in Versailles

Macron empfängt Putin in Versailles

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Meistgelesene Artikel

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Kommentare