Halbes Jahr Pause

Details zur Klopp-Zukunft durchgesickert

+
Jürgen Klopp will nach dem Pokalfinale am Samstag gegen den VfL Wolfsburg offenbar mindestens ein halbes Jahr Pause einlegen, um sich zu erholen.

Dortmund - Nach seinem Abschied als Trainer des Fußball-Pokalfinalisten Borussia Dortmund wird Jürgen Klopp vorerst pausieren und kein neues Engagement als Coach annehmen.

Dies berichtet bild.de am Pfingstmontag. Demnach wolle Klopp nach dem Pokalfinale am Samstag gegen den VfL Wolfsburg (20.00 Uhr/ARD und Sky) mindestens ein halbes Jahr Pause einlegen, um sich zu erholen.

Klopp (47) hatte am vergangenen Samstag beim 3:2 gegen Werder Bremen nach sieben Jahren im Amt sein letztes Heimspiel als BVB-Trainer absolviert. Zuletzt war der ehemalige Mainzer unter anderem beim spanischen Rekordmeister Real Madrid als Nachfolger des in der Kritik stehenden Carlo Ancelotti gehandelt worden. Auch ein Engagement beim FC Bayern kann sich Klopp vorstellen.

SID

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Kommentare