Sportinvalidität nicht auszuschließen

kicker: Schalker Uchida droht Karriere-Ende

+
Atsuto Uchida droht das Ende seiner aktiven Laufbahn.

Gelsenkirchen - Abwehrspieler Atsuto Uchida vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 droht Informationen des Fachmagazins kicker zufolge das Ende seiner Profikarriere.

Der Rechtsverteidiger kämpfe mit derart hartnäckigen Patellasehnenproblemen im rechten Knie, dass eine Sportinvalidität nicht auszuschließen sei. Am Dienstag solle eine wegweisende Untersuchung durchgeführt werden.

Der 28-Jährige hat sein letztes von 104 Bundesliga-Spielen am 7. März 2015 absolviert (3:1 gegen 1899 Hoffenheim). Drei Tage später spielte er noch in der Champions League das Achtelfinal-Rückspiel bei Real Madrid (4:3).

Seitdem macht ihm die Patellasehne zu schaffen. Im Sommer 2015 wurde Uchida in seiner Heimat Japan operiert, dort lässt er sich auch immer wieder behandeln. Sein Vertrag auf Schalke läuft bis 2018.

SID

Mehr zum Thema:

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

Hitziges Verfolgerduell endet mit Remis

Hitziges Verfolgerduell endet mit Remis

Kommentare