Wegen Abstieg des VfB Stuttgart

Sami Khedira "am Boden zerstört"

+
Sami Khedira ist traurig über den VfB-Abstieg. 

Turin - Nationalspieler Sami Khedira hat sich sehr betroffen über den Bundesliga-Abstieg seines Heimatclubs VfB Stuttgart geäußert. "Ich bin mehr als traurig, ich bin am Boden zerstört", erklärte der 29 Jahre Mittelfeldspieler von Juventus Turin auf Instagram.

Jedes Scheitern sei aber auch eine Chance für einen Neubeginn, erklärte der Weltmeister. Die Verantwortlichen sollten den Verein nun mit harter Arbeit grundlegend wieder aufbauen und ihn wieder dahin führen, wo er hingehöre. Khedira war mit Stuttgart 2007 deutscher Meister geworden, in dieser Saison feierte er mit Juventus den Titel in der italienischen Serie A.

Instagram-Post

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Meistgelesene Artikel

Aubameyang soll um Freigabe gebeten haben: Für 70 Millionen zu Arsenal?

Aubameyang soll um Freigabe gebeten haben: Für 70 Millionen zu Arsenal?

Schweinsteigers Zukunft geklärt - Vertrag unterschrieben

Schweinsteigers Zukunft geklärt - Vertrag unterschrieben

„Affenzirkus“ um Aubameyang? kicker entschuldigt sich bei BVB-Profi

„Affenzirkus“ um Aubameyang? kicker entschuldigt sich bei BVB-Profi

BVB-Stürmer Aubameyang auch in Berlin nicht dabei

BVB-Stürmer Aubameyang auch in Berlin nicht dabei

Kommentare